Wildtierkunde und Wildtiermedizin

Rotalgenmatte; Bildquelle: Selma D. Mezger

Studie: Algenmatten als Zufluchtsort für viele Tiere im Mittelmeer

Marine Ökosysteme verändern sich durch den Klimawandel, auch im Mittelmeer. Dort spielen bisher kaum untersuchte Rotalgenmatten offenbar eine besondere Rolle
Weiterlesen

Baptiste Sadoughi; Bildquelle: DPZ/Jana Wilken

Darmflora freilebender Assammakaken wird im Alter einzigartiger

Der Prozess ist vermutlich Teil des natürlichen Alterns und nicht auf eine veränderte Lebensweise zurückzuführen
Weiterlesen

Universität Uppsala

Neue Endogen Retroviren im Koala-Genom identifiziert

Historische Virusinfektionen lassen sich in den Genomen von Wirbeltieren nachweisen. Über Millionen von Jahren waren diese Genome Aufbewahrungsorte für Retroviren, die ihren Code in Keimbahnzellen einschleusten und als Endogene Retroviren (ERVs) vererbt wurden
Weiterlesen

Kleine Hufeisennase; Bildquelle: M. Scheuch CC BY 4.0

Schadstoffe gefährden heimische Fledermäuse

Fledermäuse wurden in Europa in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts immer seltener. Gründe dafür sind auch die Belastung mit Schwermetallen
Weiterlesen

Ruhr-Universität Bochum

Primaten und Nichtprimaten unterscheiden sich im Bau der Nervenzellen

Forschende haben gezeigt, dass sich Primaten und Nichtprimaten in der Architektur ihrer kortikalen Neuronen unterscheiden
Weiterlesen

Fledermaus-Schlagopfer unter einer Windkraftanlage; Bildquelle: Christian Voigt/Leibniz-IZW

Tod von Fledermäusen an Windkraftanlagen unterbricht natürliche Nahrungsketten

Der Tod von Fledermäusen an Windenergieanlagen (WEA) hat negative Auswirkungen auf die Populationen betroffener Arten und weitreichende Konsequenzen
Weiterlesen

Universität Uppsala

Neu entdecktes Coronavirus bei Rötelmäusen verbreitet

Forscher des Zoonosis Science Center der Universität Uppsala haben ein neues Coronavirus entdeckt
Weiterlesen

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW)

Verletzungen durch Drahtschlingen beeinträchtigen die Fortpflanzung von Hyänenweibchen in der Serengeti

Wilderei mittels Drahtschlingen hat als Beifang auch Auswirkungen auf Tierarten, die nicht das Ziel waren – von leichten Verletzungen bis zum Tod
Weiterlesen

iDiv

Größte Erbguterfassung wildlebender Schimpansen

Den größten genetischen Katalog wildlebender Schimpansenpopulationen in Afrika hat ein Forschungsteam erstellt
Weiterlesen

Ein schwarzer Panther (Panthera onca) - ein melanisches Individuum - entdeckt eine der Kamerafallen in den Várzea-Auenwäldern des Mamirauá Sustainable Development Reserve (MSDR), Zentralamazonien; Bildquelle: www.mamiraua.org

Fotos von Amazonastieren aus Kamerafallen liefern umfangreiche Daten zur Artenvielfalt

Ein internationales Forschendenteam hat die größte Datensammlung aus Kamerafallen über Tiere des Amazonas-Regenwaldes veröffentlicht
Weiterlesen

Fachliteratur

Universitäten

International