#JUST4VETS: Feline chronische Gingivostomatitis (FCGS) – Herausforderung für Tierarzt und Besitzer

(04.06.2021) Bei der FCGS handelt es sich um eine schwerwiegende multifaktorielle Erkrankung der Katze, weswegen es immer einer umfangreichen Aufarbeitung bedarf.

#JUST4VETS: Feline chronische Gingivostomatitis (FCGS) – Herausforderung für Tierarzt und Besitzer Tierzahnärztin Anja Bacher-Bröhling schreibt in ihrem Beitrag in der aktuellen KATZENMEDIZIN: „Die Therapie der FCGS gestaltet sich meist langwierig und kostenintensiv, ein Therapieerfolg kann nicht garantiert werden. Oftmals müssen die betroffenen Katzen ein Leben lang behandelt werden. Eine ausführliche Aufklärung des Tierbesitzers ist daher vorab sehr wichtig.“

Online ist der Beitrag unter JUST4VETS frei verfügbar - wer die Printausgabe wünscht, schreibt eine kurze Mail an mobil@mollmedia.de



Weitere Meldungen

Wurzelbehandlung -Endodontie - auch bei Katzen

Die häufigste Ursache für eine Wurzelerkrankung (endodontic disease) bei der Katze ist ein Trauma, also ein gebrochener Zahn. Sobald die Wurzelhöhle eröffnet ist, besteht eine Infektion des Wurzelkanals (Pulpitis) durch Mundhöhlenbakterien
Weiterlesen

FORL lesions

FORL or resorptive lesions of teeth in cats are currently known under many names: in articles and proceedings, they have been referred to as cervical line lesions (CLL), cervical neck lesions (CNL), cervical line erosions, cervical line resorptions, subgingival resorptive lesions, osteoclastic resorptive lesions, feline dental resorptive (FDR) buccal cervical root resorptions
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen

22.04.