life-science-success 2019: Online-Konferenz für Life Science

(06.09.2019) Vom 12. bis 20 September zeigt die life-science-success 2019 neue Wege für Mensch, Forschung und Wirtschaft - unsere Leser sind gratis mit dabei!

Die life-science-success vernetzt die Wirtschaft mit der Wissenschaft. Sie ist eine Plattform für Führungskräfte, Forscher, Entscheider, Geschäftspartner und Mitarbeiter von heute und morgen. Fokussiert auf die Naturwissenschaften ermöglicht diese Spezialisierung eine gezielte Vernetzung und der Austausch wird hoch effizient.

life-science-success 2019: Online-Konferenz für Life Science

Einflussreiche Manager/innen, international renommierte Wissenschaftler und erfahrene Berater spannen einen facettenreichen Bogen über die Digitalisierung – ihre Anwendungen, Chancen, aber auch Herausforderungen und Risiken. Lassen Sie sich inspirieren von Pionieren: 20 Vortragende, 44 Best Practice Präsentationen, …

Das vollständige Programm finden Sie hier!

Wenn Sie dem Link https://life-science-success.com/netzwerk folgen, kommen Sie direkt zu unserer Anmeldeseite:im Feld Code „Vet-Magazin“ eingeben, sind Sie ohne Teilnahmegebühren mit dabei.

Eine Anmeldung ist für die Teilnahme die einzig notwendige Voraussetzung, Ihnen die Zugangsdaten zur Konferenz zugeschickt werden können.

Einflussreiche Manager/innen, international renommierte Wissenschaftler und erfahrene Berater spannen einen facettenreichen Bogen über die Digitalisierung – ihre Anwendungen, Chancen, aber auch Herausforderungen und Risiken. Lassen Sie sich inspirieren von Pionieren: 20 Vortragende, 44 Best Practice Präsentationen, …



Weitere Meldungen

Die neue Krebsart Phallocryptus fahimii; Bildquelle: SMNS / Pallmann

Forscher entdecken eine neue Art von süßwasserlebenden Krebsen am heißesten Ort der Erde – der Wüste Lut

Bei einer Expedition in die Wüste Lut im Jahr 2017 entdeckten Dr. Hossein Rajaei vom Naturkundemuseum in Stuttgart und Dr. Alexander V. Rudov von der Universität Teheran dort – am heißesten Punkt der Erde - Krebse
Weiterlesen

Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit

Verfolgung neuer Vogelgrippeviren wird durch moderne Analysen der Genomdaten möglich

Im Rahmen eines internationalen Konsortiums gelang durch mathematische Analysen die Nachverfolgung der Entstehung und Verbreitung neuer Varianten der Vogelgrippe
Weiterlesen

Die Experimentieranlage Schwein mit dem Erweiterungsanbau aus der Vogelperspektive.; Bildquelle: FBN/Mogwitz

Eine Chance für das alte deutsche Sattelschwein

Am 10. August 2020 wurde am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie Dummerstorf (FBN) der Öko-Erweiterungsanbau an der Experimentalanlage Schwein feierlich eröffnet
Weiterlesen

Weberknechtgattung Thunbergia; Bildquelle: Jochen Martens

Prominenter Name für neue Weberknechtgattung Thunbergia

Jochen Martens beschreibt neue Weberknechtgattung und benennt sie nach der schwedischen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg
Weiterlesen

Monika Mille

Kostenloses Small Animal Webinar: Lymphdrainage

VAHL-Webinar (Kleintier) am 12. August 2020, 16:30 Uhr CET mit Monika Mille
Weiterlesen

Dr. Michele Broadhurst

Kostenloses Small Animal Webinar: Manual therapy and myofascial pain

Webinar in Englischer Sprache am 11. August 2020 16:30 Uhr CET mit Dr. Michele Broadhurst (DC, ICCSP, FIAMA, IVCA, CCRP)
Weiterlesen

Brückenechse ; Bildquelle: Bernard Spragg. NZ

Brückenechse: Evolutionäres Geheimnis um „lebendes Fossil“ gelüftet

Erstmals hat ein internationales Team von Wissenschaftler*innen, zu dem auch Dr. Stefan Prost vom LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik gehört, das Genom der Brückenechse entschlüsselt
Weiterlesen

Nutrias fühlen sich auch vielerorts in Städten wohl – wie etwa hier neben der hochfrequentierten Karlsbrücke in Prag, wo sie zusammen mit den Wasservögeln reichlich gefüttert werden; Bildquelle: Anna Schertler

Nutria - pelzige Exoten auf dem Vormarsch

Die südamerikanische Nutria wird sich in Europa zukünftig noch weiter ausbreiten
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen