Veterinärmedizinische Universität Wien ist Österreich-Sieger des PR-Bild Award 2018

(10.11.2018) Das österreichische PR-Bild des Jahres zeigt Minischwein der Vetmeduni Vienna – Vierbeiniger Patient „Rudi“ wird zum Social-Media-Star

Bereits zum 13. Mal wurde am 8. November 2018 der begehrte PR-Bild Award vor rund 250 Gästen aus der Medien- und PR-Branche in Hamburg vergeben.

Als Österreich-Sieger ging die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) hervor, die den Titel für das beste PR-Bild des Jahres aus Österreich für sich entscheiden konnte und gleichzeitig mit dem Sujet das Siegerbild in der Kategorie „Social-Media-Foto“ erzielte.


Vierbeiniger Patient "Rudi"

Der durch die österreichische APA-OTS Originaltext-Service GmbH, die dpa-Tochter news aktuell (Deutschland) und die news aktuell (Schweiz) initiierte Preis prämiert seit 2006 herausragende PR-Fotografien von Unternehmen, Organisationen und Agenturen.

Die Gewinner werden durch eine Fachjury und im Zuge einer öffentlichen Online-Abstimmung ermittelt.

Das Siegerbild aus Österreich stammt von der Vetmeduni Vienna und zeigt ein Minischwein namens Rudi, das aufgrund einer Erkrankung an die Universitätsklinik für Schweine überwiesen und dort wieder gesund gepflegt wurde.

Während seines stationären Aufenthaltes eroberte der kleine Patient die Herzen von Tierpflegern und Tierärztinnen sowie Studierenden im Sturm.

Eingereicht wurde das Foto von Stephanie Scholz, Mitarbeiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation der Vetmeduni Vienna, die das Tier auch fotografierte.

Auf Social Media wurde das Bild zum Klicktreiber. Die Vetmeduni Vienna ist die einzige veterinärmedizinische, akademische Bildungs- und Forschungsstätte Österreichs und – gegründet 1765 – auch die älteste im deutschsprachigen Raum.

Neben der Top-Platzierung der Vetmeduni Vienna erzielte aus Österreich noch die Brenner Basistunnel SE - Galleria di base del Brennero einen der beiden zweiten Plätze in der Kategorie „Storys und Kampagnen“. Das Bild „Transformers im Brenner Basistunnel“ wurde von Jan Hetfleisch fotografiert und von Andreas Ambrosi eingereicht.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

ÖBG-Förderpreise 2018 vergeben

ÖBG-Förderpreise 2018 vergeben

Anlässlich der gemeinsamen wissenschaftlichen Sitzung der ÖBG und des TGD NÖ in St. Pölten wurden auch heuer wieder die Preise der ÖBG für herausragende Diplomarbeiten auf dem Gebiet der Wiederkäuermedizin vergeben
Weiterlesen

Kunsthorst: Weidenkorb für Überleben der Kaiseradler; Bildquelle: Birdlife/Knöpfler

BirdLife Österreich und die Vogelwarte errichten Kunsthorst: Weidenkorb für Überleben der Kaiseradler

Aufgrund des geringen Angebotes von alten und stabilen Bäumen in der Kulturlandschaft zählen Horstabstürze zu den häufigsten Ursachen von Brutverlusten des Kaiseradlers in Österreich
Weiterlesen

von Links: VR Christian Mathes (Vetmeduni Vienna), VR Michaela Fritz (MedUni Wien), Stiftungsrat Heinz Schweizer (Messerli-Stiftung), Stiftungsrat Hans Hengartner (Meserli-Stiftung), Rektor Heinz W. Engl (Universität Wien), Rektorin Petra Winter (Vet; Bildquelle: T. Suchanek/Vetmeduni Vienna

Neue Professur für das interuniversitäre Messerli-Forschungsinstitut

Für das wissenschaftlich erfolgreiche, interuniversitäre „Messerli Forschungsinstitut für Mensch-Tier-Beziehung“ ist auch die nächste Zukunft finanziell abgesichert
Weiterlesen

Jüdische Studierende und Absolventen der Wiener Tierärztlichen Hochschule

Jüdische Studierende und Absolventen der Wiener Tierärztlichen Hochschule 1930-1947: Wege - Spuren - Schicksale

Über jüdische Studierende und Absolventen der Wiener Tierärztlichen Hochschule, der heutigen Veterinärmedizinischen Universität Wien, war bisher wenig bekannt - von Lisa Rettl
Weiterlesen

Die für Rinder gefährliche Krankheit Bovine Virus Diarrhoe (BVD) könnte mit einheitlichen Maßnahmen langfristig ausgemerzt werden; Bildquelle: Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna

Wirksamer Schutz vor dem Rindervirus BVDV ist möglich

Die Bovine Virus Diarrhoe (BVD), verursacht durch das BVD-Virus (BVDV) ist eine weltweit verbreitete und gefährliche Rinderkrankheit, die zum Tod der Tiere führen kann
Weiterlesen

Fortbildung  "Vögel, Reptilien und kleine Heimtiere"

Bayer UNICOM diesmal exotisch

Am 15. November 2018 fand an der Vetmeduni Wien Teil 2 der Fortbildung  „Vögel, Reptilien und kleine Heimtiere“ statt
Weiterlesen

Auch wenn in Wien im Vergleich mit dem ländlichen Raum wenig Parasiten im Hundekot zu finden sind, gilt es auf die Hygiene zu achten; Bildquelle: Susanna Berger/Vetmeduni Vienna

Studie zu Parasiten im Hundekot liefert überraschendes Ergebnis

Eine repräsentative Studie der Vetmeduni Vienna zeigt: Der Kot von Wiener Hunden enthält im Vergleich zu Vierbeinern aus dem ländlichen Raum vergleichsweise wenig Endoparasiten
Weiterlesen

Marinomed

Marinomed startet Börsegang an der Wiener Börse

Marinomed Biotech AG, ein etabliertes biopharmazeutisches Unternehmen, das innovative Therapien für Allergie-, Atemwegs- und Augenerkrankungen entwickelt, hat den Zeitplan und die Konditionen ihres Börsegangs festgelegt
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen