Veterinärmedizinische Universität Wien ist Österreich-Sieger des PR-Bild Award 2018

(10.11.2018) Das österreichische PR-Bild des Jahres zeigt Minischwein der Vetmeduni Vienna – Vierbeiniger Patient „Rudi“ wird zum Social-Media-Star

Bereits zum 13. Mal wurde am 8. November 2018 der begehrte PR-Bild Award vor rund 250 Gästen aus der Medien- und PR-Branche in Hamburg vergeben.

Als Österreich-Sieger ging die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) hervor, die den Titel für das beste PR-Bild des Jahres aus Österreich für sich entscheiden konnte und gleichzeitig mit dem Sujet das Siegerbild in der Kategorie „Social-Media-Foto“ erzielte.


Vierbeiniger Patient "Rudi"

Der durch die österreichische APA-OTS Originaltext-Service GmbH, die dpa-Tochter news aktuell (Deutschland) und die news aktuell (Schweiz) initiierte Preis prämiert seit 2006 herausragende PR-Fotografien von Unternehmen, Organisationen und Agenturen.

Die Gewinner werden durch eine Fachjury und im Zuge einer öffentlichen Online-Abstimmung ermittelt.

Das Siegerbild aus Österreich stammt von der Vetmeduni Vienna und zeigt ein Minischwein namens Rudi, das aufgrund einer Erkrankung an die Universitätsklinik für Schweine überwiesen und dort wieder gesund gepflegt wurde.

Während seines stationären Aufenthaltes eroberte der kleine Patient die Herzen von Tierpflegern und Tierärztinnen sowie Studierenden im Sturm.

Eingereicht wurde das Foto von Stephanie Scholz, Mitarbeiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation der Vetmeduni Vienna, die das Tier auch fotografierte.

Auf Social Media wurde das Bild zum Klicktreiber. Die Vetmeduni Vienna ist die einzige veterinärmedizinische, akademische Bildungs- und Forschungsstätte Österreichs und – gegründet 1765 – auch die älteste im deutschsprachigen Raum.

Neben der Top-Platzierung der Vetmeduni Vienna erzielte aus Österreich noch die Brenner Basistunnel SE - Galleria di base del Brennero einen der beiden zweiten Plätze in der Kategorie „Storys und Kampagnen“. Das Bild „Transformers im Brenner Basistunnel“ wurde von Jan Hetfleisch fotografiert und von Andreas Ambrosi eingereicht.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Vetmeduni Vienna

Neue Therapiemöglichkeit bei aggressivem Blutkrebs entdeckt

Bei der häufigsten Form akuter Leukämie, der AML, wurde eine neue Therapiechance aufgezeigt. Forschende der Vetmeduni Vienna und des Ludwig Boltzmann Instituts für Krebsforschung identifizierten eine Schwachstelle des durch Mutationen verkürzten und dadurch onkogen wirkenden Proteins C/EBPα
Weiterlesen

Zusammenfassung der Aktionspunkte des mutierten Faktors JAK2V617F

Bösartige Knochenmarkserkrankung: Neue Hoffnung für MPN-PatientInnen

Myeloproliferative Neoplasien (MPN) können derzeit nur unzureichend behandelt werden. Ein Team der Vetmeduni Vienna und des CeMM Forschungszentrums für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften/Medizinische Universität Wien entdeckte einen neuen Behandlungsansatz
Weiterlesen

Pavian; Bildquelle: Dr. Dietmar Zinner

Paviane eröffnen neue Einblicke in die Evolution des Genoms

Ein Forschungsteam der Vetmeduni Vienna untersuchte die evolutionäre Diversifizierung am Beispiel von sechs Pavian-Arten. Die Ergebnisse der Studie liefern neue spannende Einblicke in die Entwicklung des Genoms
Weiterlesen

a) PatientInnen mit einer aktivierenden STAT5B-Mutation haben eine erniedrigte Interferon-Antwort, was die Entstehung und das Wachstum von Leukämiezellen fördert. b) Im Leukämiemausmodell ohne STAT5B führt die erhöhte Interferon-A; Bildquelle: Institut f. Pharmakologie und Toxikologie/Vetmeduni Vienna

Neuer Behandlungsansatz gegen Leukämien

Einem internationalen Forschungsteam unter Leitung von WissenschafterInnen der Vetmeduni Vienna gelang ein wichtiger Schritt, um lymphatische Leukämien besser zu verstehen
Weiterlesen

Schwein; Bildquelle: Vetmeduni Vienna

Listerien im Futter: Ein gefährliches Hygieneproblem bei Mastschweinen

Eine aktuelle Studie der Vetmeduni Vienna untersuchte eine tödliche Listeriose bei Mastschweinen, bei der fast jedes zehnte Tier verstarb
Weiterlesen

Marinomed

Marinomed: Partnerschaft in China und EIB-Finanzierung

Marinomed Biotech AG konnte in den ersten Wochen des Jahres 2019 bedeutende strategische Meilensteine umsetzen und operative Erfolge erzielen
Weiterlesen

Kremesberger Tagung Bestandsbetreuung Wiederkäuer

9. Kremesberger Tagung Bestandsbetreuung Wiederkäuer

Am 25.1.2019 veranstaltet die Abteilung Bestandsbetreuung der Klinik für Wiederkäuer der Vetmeduni Vienna (Leitung Prof. Drillich) die 9. Kremesberger Tagung
Weiterlesen

Hunde sind gute Beobachter und sozial lernfähig. Sie zeigen sogar Ansätze zur sogenannten Überimitation, des bisher als rein menschliches Phänomen angesehenen Lernens kausal irrelevanter Handlungen; Bildquelle: T. Suchanek/Vetmeduni Vienna

Soziales Lernen auch bei Hunden: Überimitation möglicherweise kein rein menschliches Phänomen

Gängige Lehrmeinung ist, dass Überimitation – eine besondere Form des sozialen Lernens – eine ausschließlich menschliche Eigenschaft ist
Weiterlesen