Neue Leitung für das Kompetenzzentrum Nutztiere und den Kontrolldienst des Schweizer Tierschutz STS

(06.06.2024) Nicole Disler (45) leitet ab 1. September 2024 das Kompetenzzentrum Nutztiere und den Kontrolldienst des Schweizer Tierschutz STS.

Nicole Disler ; Bildquelle: STS
Nicole Disler

Nicole Disler kommt vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) zum STS, wo sie als Projektleiterin in der Sektion Gesundheitsinformation und Kampagnen tätig ist. Sie hat zwei Masterabschlüsse.

Einen in Publizistikwissenschaften, Biologie und Sozialpsychologie und einen in Communication, Management and Leadership. Sie war auf regionalem, nationalem und internationalem Terrain als Kommunikationsprofi und in den letzten Jahren vor allem als politische Beraterin tätig.  Mit dem Wechsel zum STS kehrt sie zu ihrem Herzensthema, der Biologie, zurück.

«Heimtiere sind oft besser sichtbar, aber Nutztiere gibt es sehr viel mehr in der Schweiz.», sagt Nicole Disler. «Auch sie müssen mit Würde behandelt werden. Das Kompetenzzentrum Nutztiere und der Kontrolldienst des STS leisten hier unverzichtbare Arbeit.»

STS-Geschäftsführer Marco Mettler: «Die neue Leitungscrew des STS erhält mit Nicole Disler einen starken Zugang – sie ist eine verhandlungsstarke Teamplayerin und weiss, wie man komplexe Projekte zum Erfolg führt.»

Für eine gute Tierhaltung

Das Kompetenzzentrum Nutztiere ist mit 20 Mitarbeitenden in der Beratung, Projektarbeit, Begutachtung und an Tagungen zum Thema Nutztiere tätig.

Der Kontrolldienst STS führt unabhängige Kontrollen von Nutztierhaltung und -transport für verschiedene Tierwohllabels und Tierhaltungsprogramme durch. Er unterstützt damit eine aus Sicht des Tierschutzes gute Tierhaltung. Der Kontrolldienst STS überprüft zudem Schlachtbetriebe systematisch auf tierschutzkonforme Schlachtung.



Weitere Meldungen

Nachhaltigkeit und Tierschutz – (k)ein Gegensatz

STS-Nutztiertagung zum Thema «Nachhaltigkeit und Tierschutz – (k)ein Gegensatz»

Der Schweizer Tierschutz STS lädt am 14. Juni 2024 zur Nutztiertagung nach Olten - oder online via Zoom!
Weiterlesen

Pferdeanlass

STS: Handlungsbedarf an Pferdeanlässen bleibt weiterhin hoch

Der Schweizer Tierschutz STS besucht seit Jahren unangemeldet Pferdesportanlässe und andere Veranstaltungen mit Pferden. Dabei wird das Wohlbefinden der Tiere beurteilt. Die Bilanz für 2023 fällt gemischt aus
Weiterlesen

Dr. Jascha Schneider-Marfels; Bildquelle: ZVG/STS

Schweizer Tierschutz STS gründet eine Reformgruppe

Der Zentralvorstand des Schweizer Tierschutz STS hat die Gründung einer Reformgruppe beschlossen, um die Organisation durch die aktuellen Herausforderungen zu führen und einen Grundstein für eine positive Zukunft zu legen
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

7. Wildtiertagung des Schweizer Tierschutz STS

Der Igelschutz ist Thema der 7. Wildtiertagung des Schweizer Tierschutz STS am 3. Mai 2024 in Olten
Weiterlesen

Mitglieder des STS-Zentralvorstands; Bildquelle: STS

Neuer Zentralvorstand des Schweizer Tierschutz STS

Die Delegierten des Schweizer Tierschutz STS haben wichtige Entscheide für die Zukunft der ältesten und grössten Tierschutzorganisation der Schweiz getroffen
Weiterlesen

Anatolischer Wasserfrosch; Bildquelle: Hans Schneider/STS

STS-Untersuchung von Froschschenkeln zeigt bedenkliche Rückstände des Insektizids Diethyltoluamid

Froschschenkel sind ein beliebter Bestandteil von Festtagsmenüs - trotz des immensen Tierleids, das mit dem Fang, der Haltung und der Tötung der Frösche verbunden ist
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

STS-Tierschutzstatistik 2022: Aufnahme von Tieren in Tierheimen und Auffangstationen auf anhaltend hohem Niveau

Im Jahr 2022 wurden über 13 000 Tiere in Tierheimen und Auffangstationen aufgenommen, die den Sektionen des Schweizer Tierschutz STS angeschlossen sind
Weiterlesen

STS-Tierhaltungsrechner

STS-Tierhaltungsrechner berechnet tierfreundliche Gehegegrössen für die Vogelhaltung

Recherchen des Schweizer Tierschutz STS zeigen alarmierende Zustände bei der Vogelhaltung in der Schweiz. Zu kleine Käfige und tierquälerische Einzelhaltung sind weit verbreitete Tierschutzprobleme
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews

Neuerscheinungen