Zoonosenbericht 2017 erschienen

(20.07.2018) Das BLV publiziert jährlich Resultate zur Überwachung von Zoonosen und lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen.

Schweiz Die am häufigsten verzeichneten Zoonosen beim Menschen bleiben auch 2017 Campylobacteriose und Salmonellose.

Ebenfalls Teil des Berichtes sind die lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüche, da sich Menschen auch über den Konsum von kontaminierten Lebensmitteln tierischer Herkunft anstecken können.

Download: Zoonosenbericht 2017


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Zoonosenbericht 2016 erschienen

Zoonosenbericht 2016 erschienen

Das BLV publiziert jährlich Resultate zur Überwachung von Zoonosen und lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen
Weiterlesen

Schweizer Zoonosenbericht

Schweizer Zoonosenbericht 2011 ist erschienen

Anfang September 2012 ist der Schweizer Zoonosenbericht 2011 erschienen
Weiterlesen

Zoonosenbericht 2009

Zoonosenbericht 2009 erschienen

Lebensmittel in der Schweiz sind im internationalen Vergleich sicher. Dies zeigt der am 20.9.2010 vom Bundesamt für Veterinärwesen publizierte Schweizer Zoonosenbericht 2009
Weiterlesen

Schweiz: Zoonosebericht 2004 erschienen

Die kürzlich publik gewordenen Listerien-Fälle beweisen, wie wichtig der Kampf gegen die Zoonosen ist. Zoonosen sind Krankheiten, welche direkt vom Tier, oder indirekt via Lebensmittel, auf den Menschen übertragen werden. Sie lassen sich nur in inter-disziplinärer Zusammenarbeit wirksam überwachen und bekämpfen. In der Schweiz befasst sich damit die Arbeitsgruppe Zoonosen, deren "Zoonosebericht 2004" soeben erschienen ist
Weiterlesen

Schweizer Zoonosebericht 2003: Lebensmittel von Tieren sind sicher

Fleisch und Lebensmittel aus tierischen Produkten erwiesen sich auch 2003 als überaus sicher. Das berichtet das Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) im "Schweizer Zoonosebericht 2003". Zoonosen sind Tierkrankheiten, die auch den Menschen befallen können
Weiterlesen