Neue WAZA-Naturschutzstrategie

(10.11.2015) Der Weltzooverband hat seine Naturschutzstrategie neu aufgelegt. Sie fokussiert auf den Umwelt- und Artenschutz als Kernaufgabe der Zoos.

Der Weltverband der Zoos und Aquarien WAZA hat im Rahmen seiner Jahreskonferenz in al-Ain (Vereinigte Arabische Emirate) die neue «Welt-Zoo- und AquariumNaturschutzstrategie» vorgestellt. Sie dient den über 300 Verbandsmitgliedern – darunter der Zoo Zürich – als Richtlinie für den Natur- und Artenschutz und für die Tierhaltung.

WAZA Die zwei neuen Positionspapiere «Committing to Conservation» und «Caring for Wildlife» sind eine Weiterentwicklung der 1996 erstmals formulierten und 2005 revidierten WeltZoo- und Aquarium-Naturschutzstrategie. Letztere war von Dr. Alex Rübel, Direktor Zoo Zürich und von 2001 bis 2003 WAZA-Präsident, massgeblich mitgestaltet worden.

Die aufdatierte Strategie bestätigt den Natur- und Artenschutz als zentrale und rahmengebende Aufgabe der Zoos. Sie will die Besucher für Tiere begeistern und sieanregen, sich selber aktiv für deren Erhaltung und den Naturschutz einzusetzen.

Mit Erhaltungszuchtprogrammen, Schutzmassnahmen für Lebensräume und – wo möglich – Wiederansiedlungen sollen Zoos mithelfen, die Bestände bedrohter Tierarten zu stützen.

Der Zoo Zürich investiert jährlich über 1 Million Schweizer Franken, die er von privaten Donatoren erhält, in den Natur- und Artenschutz.

Der Fokus liegt auf sieben Schwerpunktprojekten (siehe Beilage). Er engagiert sich in internationalen Zuchtprogrammen und stellt, wo möglich, Tiere für Wiederansiedlungsprojekte zur Verfügung.

Mehr unter: zoo.ch/naturschutz.

Die World Association of Zoos and Aquariums WAZA mit Sitz in Gland (VD) zählt weltweit über 300 Mitglieder (Zoos, Aquarien, Verbände und Partner).

Sie arbeitet eng mit der Internationalen Welt-Naturschutzunion IUCN und anderen Natur-, Umwelt- und Artenschutzorganisationen zusammen.

Mehr unter: www.waza.org 



Weitere Meldungen

Zoo Zürich

Elefantenjungtier unmittelbar nach der Geburt im Zoo Zürich von der Herde getötet

Das am 19. August 2020 im Zoo Zürich geborene Jungtier der Elefantenkuh Omysha lebt nicht mehr.
Weiterlesen

Schneeleopard Villy; Bildquelle: Zoo Zürich, Enzo Franchini

Zoo Zürich: Schneeleopard Villy gestorben

Der Zoo Zürich musste am Montag, 3. August 2020, das Schneeleopardenmännchen Villy einschläfern. Villy litt seit längerer Zeit an Altersgebrechen
Weiterlesen

Zoo Zürich

Tödlicher Unfall mit Amurtiger im Zoo Zürich

Am 4. Juli 2020 wurde im Zoo Zürich eine Tierpflegerin von einem Amurtiger tödlich verletzt. Wie es zum tragischen Vorfall gekommen ist, wird untersucht
Weiterlesen

Zoodirektor Alex Rübel (l.) und Zooverwaltungsratspräsident Martin Naville (r.) überreichen TGZ-Präsidentin Claudia Poznik den «Zoo-Oscar» 2020; Bildquelle: Zoo Zürich, Kurt Balmer

Zoo Zürich Geschäftsjahr 2019

Der Zoo Zürich hat ein erfreuliches Geschäftsjahr 2019 hinter sich. Das laufende Jahr ist aufgrund der Corona-Pandemie eine Herausforderung
Weiterlesen

Breitmaulnashorn Tanda mit Ihrem neugeborenen Kalb; Bildquelle: Zoo Zürich, Sven Fässler

Breitmaulnashorn-Geburt im Zoo Zürich

Am 7. Mai 2020 hat sich in der Lewa Savanne im Zoo Zürich ein freudiges Ereignis eingestellt: ein Breitmaulnashorn kam zur Welt!
Weiterlesen

Elefantenkuh Farha; Bildquelle: Zoo Zürich, Enzo Franchini

Elefanten-Kalb nach Geburt im Zoo tot

Die 15-jährige Elefantenkuh Farha des Zoo Zürich brachte in der Nacht auf Sonntag, 5. April 2020, ihr zweites Kalb zur Welt. Die Tierpfleger fanden dieses am Morgen tot vor
Weiterlesen

Zoo Zürich

Unfall mit Philippinen-Krokodil im Zoo Zürich

Am Montagnachmittag, 23.12.2019, hat sich im Exotarium ein Vorfall mit dem männlichen Philippinen-Krokodil ereignet. Dabei wurde eine Tierpflegerin an der Hand verletzt
Weiterlesen

Netzgiraffe Luna in der Quarantänestation des Zoo Zürich.; Bildquelle: Zoo Zürich, Cordula Galeffi

Giraffen für den Zoo Zürich eingetroffen

Im Zoo Zürich sind die ersten Tiere in der Quarantäne für die spätere Integration in die Lewa Savanne eingezogen: drei junge Giraffenweibchen
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen