Schweizer Hundefachmesse HUND|2018

(17.01.2018) Das Sonderthema "Kommunikation" ist für die Schweizer Hundefachmesse HUND|2018 in den Eulachhallen Winterthur vom 2. bis 4. Februar 2018 schon per se Programm.

Bereits zum 15. Mal findet anfangs Februar 2018 die Schweizer Hundefachmesse mit einem der grössten Dogdance-Turnieren Europas statt. Als kynologische Leitveranstaltung der Schweiz bietet die Hundemesse alles, was das "Hündelerherz" begehrt.

Schweizer Hundefachmesse HUND|2018 Alle wichtigen nationalen Organisationen aus Kynologie, Ausbildung, Tiermedizin und Tierschutz sowie Anbieter für Nahrung, Zubehör, Bekleidung und Dienstleistungen sind mit dabei. Über 150 Aussteller  präsentieren sich vor Ort, wovon 20% Neuaussteller.

Als Spezialgäste werden das Diensthundezentrum der Kantonspolizei Zürich sowie die Schweizerische Schule für Blindenführhunde gemeinsam mit der Ostschweizerischen Blindenführhundeschule ihr Know-how an ihren eigenen Ständen und im attraktiven Begleitprogramm vermitteln.

Das Sonderthema "Kommunikation" wird auf verschiedenen Ebenen umgesetzt. Wie Hunde unter sich und mit uns "reden" respektive wie ein Mensch-Hund-Team funktionieren kann wird im Begleitprogramm gezeigt.

Mit verschiedenen Rassevorführungen und dem Dogdance-Turnier ist in beiden Arenen durchgehend für spannende Unterhaltung gesorgt. Aber auch Weiterbildung gehören zum Sonderthema. Erstmals wird der VKAS, der Verband Kynologie Ausbildungen Schweiz, mit dabei sein.

Öffentliche Vorträge und ein Weiterbildungsmodul am Samstagnachmittag speziell für TPA (Tiermedizinische PraxisassistentInnen) gehören zum Angebot.

Am Gemeinschaftsstand der VetSuisse Universität Zürich mit der Gesellschaft Schweizer Tierärzte und verschiedenen Fachsektionen wie Tierphysiotherapie oder Kleintiermedizin können Sie sich über die Sensorik von Hunden informieren und vor Ort mit Fachleuten im ungezwungenen Rahmen austauschen.

Das Bewahren von Wissen und Entwicklungen im Hundewesen ist auch Thema. Ob archivierte antiquarische Bücher, Filme und Dias aus den Zuchtanfängen oder alte Fotos, die aufzeigen, wie sich bestimmte Hunderassen in die heutige Zeit entwickelt und verändert haben.

Die Albert-Heim-Stiftung wird einige Trouvaillen alter Dokumente erstmals einem breiten Publikum zeigen. Einmalig wird auch die spezielle Hundebriefmarken- und Postkartenausstellung sein.

Verschiedene Künstler präsentieren sich im DogART-Village. Ob Verarbeiten von Wolle, Goldschmiedekunst oder unterschiedliche Maltechniken - unsere vierpfotigen Freunde werden dort ins richtige Licht gesetzt.

Auch ein Kinderschminken ist vorgesehen. Mit den Bildern von Jon van Zyle, dem amerikanischen Naturmaler, der vor allem mit seinen Schlittenhunde- und Wolfssujets bekannt geworden ist, erfolgt der Übergang zum "Wolfs-Eck", einem kleinen Fachbereich der Messe, wo es um den Ahnen des Hundes und die heutige Problematik der Wolfspräsenz geht. Auch über das Thema Herdenschutz wird informiert.

www.hundemesse.ch



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Schweizer Hundefachmesse HUND 2017

Schweizer Hundefachmesse HUND 2017

Mit der Sonderschau "WOLF - Ahne des Hundes" wird die Schweizer Hundefachmesse HUND|2017 in den Eulachhallen Winterthur vom 3. Bis 5. Februar 2017 nicht nur Zähne zeigen…
Weiterlesen

Schweizer Hundefachmesse HUND 2016

Schweizer Hundefachmesse HUND 2016

Die Schweizer Hundefachmesse HUND|2016 öffnet in den Eulachhallen Winterthur vom 5. bis 7. Februar 2016 ihre Tore
Weiterlesen

 HUND|2011

Jugend + Hund im Mittelpunkt der HUND|2011

Die Schweizer Fachmesse für Kynologie HUND|2011 findet vom 4. bis 6. Februar 2011 in den Eulachhallen Winterthur statt. Mit fast 150 Ausstellern verzeichnet die Messe eine Rekordbeteiligung
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...