Massentierhaltung: Bundesrat lehnt Initiative ab, will aber direkten Gegenentwurf ausarbeiten

(30.01.2020) Der Bundesrat empfiehlt, die Volksinitiative «Keine Massentierhaltung in der Schweiz (Massentierhaltungsinitiative)» abzulehnen.

Die Aufnahme von privaten Biostandards in die Verfassung und die Ausdehnung auf den Import gehen ihm zu weit. Der Bundesrat unterstützt aber grundsätzlich das Ziel der Initiative, die Tierhaltung in der Schweiz weiter zu verbessern.

Schweiz Er will deshalb Kriterien für das Wohlergehen von Nutztieren in einem direkten Gegenentwurf aufnehmen. Dies hat er an seiner Sitzung vom 29. Januar 2020 beschlossen.

Die Initiative will die Würde des Tieres in der landwirtschaftlichen Tierhaltung schützen und Massentierhaltung verbieten. Der Bund soll Kriterien für die Unterbringung, den Auslauf, die Anzahl gehaltener Tiere und die Schlachtung festlegen.

Die Anforderungen sollen mindestens denjenigen der Bio-Suisse-Richtlinien von 2018 entsprechen. Die neue Verfassungsbestimmung soll zudem auch für den Import von tierischen Produkten gelten.

Der Bundesrat begrüsst grundsätzlich das Anliegen der Initiative. Er will deshalb in einem direkten Gegenentwurf das zentrale Anliegen der Initiative aufnehmen und die Kriterien für die tierfreundliche Unterbringung, den regelmässigen Auslauf und die schonende Schlachtung in der Verfassung verankern.

Damit soll die landwirtschaftliche Tierhaltung weiter verbessert werden. Verfassung und Tierschutzgesetzgebung garantieren bereits heute einen hohen Schutz für Nutztiere.

Zusätzlich unterstützt der Bund auf Basis der Landwirtschaftsgesetzgebung besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme (BTS) und den regelmässigen Auslauf ins Freie (RAUS) mit Beiträgen.

Die Initiative empfiehlt aber der Bundesrat zur Ablehnung. Die Verankerung privater Biostandards in der Verfassung gehen seiner Ansicht nach zu weit. Zudem wäre die Anwendung dieser Standards auf Importe unvereinbar mit Handelsabkommen und nur sehr schwer umsetzbar.

Ausserdem will der Bundesrat das Tierwohl unabhängig von der Bestandesgrösse verbessern.


Weitere Meldungen

Schweiz

Tierschutz bei Nutztieren: Ein Drittel aller Grundkontrollen findet unangemeldet statt

Im Jahr 2018 wurden in der Schweiz auf 10’647 landwirtschaftlichen Betrieben Grundkontrollen durchgeführt. Rund ein Drittel davon erfolgte unangemeldet
Weiterlesen

Wollmilchsau; Bildquelle: Naturama

Podiumsdiskussion im Naturama: Vom Nutztier zur eierlegenden Wollmilchsau?

Die Veranstaltung findet am 20. August 2015 im Rahmen des Begleitprogramms zur Sonderausstellung "Sexperten – flotte Bienen und tolle Hechte" statt.
Weiterlesen

Swiss Agricultural Outlook

Erster Swiss Agricultural Outlook publiziert

Mittelfristige, modellgestützte Projektionen tragen international schon seit einiger Zeit dazu bei, unternehmerische Orientierung für Zukunftsplanungen bereit zu stellen. Nun hat Agroscope erstmals eine solche Projektion für die Schweiz veröffentlicht
Weiterlesen

Agroscope

Nutztiertagung Agroscope 2014: Aktuelles zu Stickstoffeffizienz und -umsatz

Wie sieht die Stickstoff(N-)Effizienz der Landwirtschaft in Europa, auf Schweizer Landwirtschaftsbetrieben, bei Milchkühen und der Futterproduktion auf der Weide aus? Welchen Einfluss haben bioaktive Substanzen auf die N-Bilanz von Milchkühen?
Weiterlesen

Tierschutz und Landwirtschaft

Tierschutz und Landwirtschaft

In einer neuen, umfassenden Publikation zeichnet der Schweizer Tierschutz STS historische Entwicklungen in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung nach und zeigt Zusammenhänge auf zwischen dem Einkaufsverhalten jedes Einzelnen und dem Wohl der Tiere auf den Höfen der Landwirte
Weiterlesen

Schweizerische Vereinigung für Schweinemedizin

Senkung des Antibiotikumverbrauches - ein frommer Wunsch?

15. Seminar der Schweizerischen Vereinigung für Schweinemedizin (SVSM) vom 6. bis 8. September 2012
Weiterlesen

Fachmesse Tier & Technik

Fachmesse Tier & Technik 2012

Die Tier & Technik vom 23. bis 26. Februar 2012 ist die grösste internationale Fachmesse für Nutztierhaltung, landwirtschaftliche Produktion, Spezialkulturen und Landtechnik in der Schweiz
Weiterlesen

Schweizerische Vereinigung für Schweinemedizin (SVSM)

Bewegungsstörungen beim Schwein

14. Seminar der Schweizerischen Vereinigung für Schweinemedizin (SVSM) vom 25. bis 27. August 2011
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen