Kometian bietet komplementärmedizinische Grundversorgung in der Nutztierhaltung

(11.03.2012) Das Projekt Kometian ist im Januar 2012 in eine einjährigen Pilotphase gestartet. Eines der Projektziele von Kometian ist, dass der Einsatz von Komplementärmedizin Tierhaltern tiefere Arzneimittelkosten im Gesundheitsmanagement ermöglicht.

In der einjährigen Pilotphase stehen 75 TierhalterInnen in den Kantonen AG, AI, AR, SH, SG, TG und ZH als Pilotbetriebe zur Verfügung.

Kometian Diese werden durch 17 Fachleute (TierärztInnen & TierheilpraktikerInnen) aus der komplementärmedizinischen Tierheilpraxis sowohl am Telefon als auch vor Ort beratend unterstützt.

Der Erfolg mit Komplementärmedizinischen Heilmethoden in den teilnehmenden Betrieben wird durch den Beratungsdienst erhöht. Das Angebot berücksichtigt insbesondere folgende Methoden:

- Homöopathie: Angebot bereits relativ gut ausgebaut
- Akupunktur: Angebot nicht flächendeckend
- Phytotherapie: Angebot muss noch aufgebaut werden
- Anthroposophische Medizin: Angebot nur für spezielle Bedürfnisse
- Neuraltherapie und Osteopathie: kaum vorhanden

Die Beratungsfachleute stellen sich zur Verfügung für einen organisierten Telefon-Auskunftsdienst rund um die Uhr und für Beratungen vor Ort zu einem vereinbarten Termin. Sie treffen sich periodisch zu Weiter- und Fortbildungstreffen, die dem Projektzweck und der Weiterentwicklung des Angebotes dienen.

Das Angebot umfasst folgende Dienstleistungen:

- Beratung telefonisch rund um die Uhr für Notfälle
- Beratung und Betreuung vor Ort innert nützlicher Zeit
- Adresslisten von Fachpersonen und nützlicher Netzwerke
- Bereitstellung geeigneter Vorlagen für die Datenerhebung

Die Beratungsdienstleistungen am Telefon und vor Ort werden dem einzelnen Tierhalter direkt verrechnet.

Die TierhalterInnen der Pilotbetriebe können über eine nur ihnen bekannte Telefonnummer jederzeit Beratung anfordern. Sichergestellt wird diese Dienstleistung, indem sich zwei Fachpersonen während einer Woche in der Bedienung dieses Beratungstelefons aufteilen.

Die Zweiergruppe wechselt jeweils nach einer Woche.

In der Pilotphase wird die organisatorische Zusammenarbeit zwischen Beratungsfachleuten und TierhalterInnen laufend optimiert.

Die Beratungsleistungen und -erfolge werden systematisch überprüft. Die Erfahrungen in der Pilotphase sollen helfen, sehr schnell einen hohen Qualitätsstand in der Fachberatung und Unterstützung von TierhalterInnen zu erreichen.

Damit wird weiteren interessierten Betrieben der Umstieg auf diese Art des Gesundheitsmanagements erleichtert oder gar erst ermöglicht. Eine Steigerung der Anzahl Betriebe, die Vergrösserung eines qualifizierten Beratungsteams, sowie eine geographische Ausdehnung nach der Pilotphase werden angestrebt.

www.kometian.ch



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Tierhomöopathie-Kongress

Tierhomöopathie-Kongress 2017 in Nottwil

Vom 20. bis 22. April 2017 öffnen sich die Türen des zweiten internationalen Tierhomöopathie-Kongresses in Nottwil
Weiterlesen

HVS Homöopathieverband Schweiz

Krebs bei Tieren: Seminar mit Sue Armstrong

Am 5. und 6. Mai 2018 lädt der HVS Homöopathieverband Schweiz zu einem Seminar mit Sue Armstrong
Weiterlesen

camvet

camvet.ch Jahrestagung 2016: Endokrine und metabolische Störungen/Fluidische Osteopathie

Die camvet Jahrestagung 2016 findet am 11. und 12. November 2016 zum Thema "Endokrine und metabolische Störungen/Fluidische Osteopathie" im Hotel Allegro in Einsiedeln statt. 
Weiterlesen

SHI Homöopathie Schule

Stubenunreinheit und allgemeine Verhaltensstörungen bei Katzen

Weiterbildung in Tierhomöopathie und Verhaltenslehre mit Dr. med. vet. Dominique Fraefel und Dr. med. vet. Colette Pillonel am 9. Dezember 2016 in Zug
Weiterlesen

Dr. med. vet. Linda Furter ergänzt seit August 2015 das Team des HealthBalance TierGesundheitsZentrums; Bildquelle: HealthBalance TierGesundheitsZentrums

Linda Furter ist neue Tierärztin im HealthBalance TierGesundheitsZentrum

Dr. med. vet. Linda Furter ist Tierärztin aus Leidenschaft. Seit August 2015 ergänzt die 30-jährige Zürcherin das Team des HealthBalance TierGesundheitsZentrums in Niederuzwil
Weiterlesen

camvet

camvet.ch Seminar 2015: Quantum Healing with Ron Hamm

Quantum Healing with Ron Hamm, 5. - 7. June 2015, Gründelematt
Weiterlesen

China Medical

9th Annual China Medical Chinese Veterinary Medicine Seminar

Das Seminar findet am 18. und 19. April 2015 im Pfeffingerhof in Arlesheim statt
Weiterlesen

camvet

camvet.ch Jahrestagung 2014: Infektionskrankheiten komplementärmedizinisch angehen

Die camvet Jahrestagung 2014 findet am 31. Oktober und 1. November 2014 im Antoniushaus Mattli in Morschach statt
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...