Hilfe für Pferde mit Sommerekzem oder Mauke

(17.02.2011) HealthBalance hat ein Produktpaket gegen Sommerekzem und Hautprobleme entwickelt. Gesucht sind Pferde, die an einer Testreihe teilnehmen.


Sommerekzeme machen dem Pferd das Leben schwer; Bildquelle: HealthBalance
Sommerekzeme machen dem Pferd das Leben schwer
Sommerekzem: Kaum eine andere Krankheit zehrt derart an den Nerven und an der Geduld von Besitzer und Pferd. Die Pferde sind unruhig, besonders in der Dämmerungszeit, und scheuern sich aufgrund des starken Juckreizes oft das Schweif- und Mähnenhaar ab. Bei manchen entwickeln sich offene, entzündete und zum Teil eitrige Stellen. Bei anderen geht es so weit, dass sie in den Sommermonaten kaum reitbar sind.


Was ist ein Sommerekzem überhaupt, wie entsteht es und welche Mittel könnten helfen? Fragen, die schon seit Jahren wissenschaftlich untersucht werden, die aber bis heute nur teilweise beantwortet werden können.

Fest steht, dass die Auslöser des Sommerekzems die Kriebelmücken sind. Nicht alle Pferde zeigen auf die Stiche eine allergische Reaktion. Die Ekzembereitschaft ist jedoch kaum durch Medikamente beeinflussbar. Eine weitere Form des Sommerekzems entsteht vermutlich auch ohne Beteiligung eines Mückenstichs.

Betroffen sind meistens der Mähnenkamm, die Schweifrübe, die Kruppe und der Unterbauch. Nach heutigen Erkenntnissen fördern Ernährungsfehler, Eiweissüberschuss und Stoffwechselprobleme die Allergiebereitschaft. Durch ungeeignete Haltungsbedingungen kann sich die Situation massiv verschlimmern.

HealthBalance hat nach kinesiologischen Grundsätzen zwei Produkte entwickelt, welche in der Kombination das Pferd von innen und von aussen unterstützen und die Symptomatik lindern. Das Produktpaket besteht aus einem Ergänzungsfuttermittel in Pelletform und einer Hautlotion.

Beide Produkte auf Kräuterbasis sind bio-informiert nach der HealthBalance-Methode. Sie unterstützen den gesamten Stoffwechsel und speziell den Hautstoffwechsel.

Für eine rund siebenmonatige Testreihe der neuen Produkte sucht HealthBalance Pferde mit Sommerekzem und/oder Maukeproblem, die nicht-parasitär bedingt sind.

Gestartet wird die Testreihe im März 2011. Die Teilnehmer erhalten die Produkte kostenlos. Zu vier Zeitpunkten (Monat 0, 3, 5, 7) wird ein kurzer Fragebogen ausgefüllt – je nach Standort des Stalles durch HealthBalance oder durch den Pferdebesitzer selber.

Die Testreihe kann zur Zeit leider nur in der Schweiz durchgeführt werden.

Weitere Auskünfte zur Testreihe und Anmeldung:

Frau Dr. med. vet. Karin Fantelli
Tel. 071 955 60 64
karin.fantelli@healthbalance.ch

www.healthbalance.ch

Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

agroscope

Befragung von Pferdebesitzern in der Schweiz

Das Schweizer Nationalgestüt SNG von Agroscope führt Mitte Juni 2017 eine online-Befragung von Pferdebesitzenden zur Situation der Pferde, Ponys, und Esel in der Schweiz durch
Weiterlesen

8. Equus helveticus

8. Equus helveticus – Pferde, soweit das Auge reicht!

Rund 1000 faszinierende Pferde werden vom 16. bis 18. September 2016 am Equus helveticus auftreten und ihre Stärken und ihre Schönheit präsentieren
Weiterlesen

Reitschulpferde; Bildquelle: Schweizer Tierschutz STS

Tristes Dasein für zahlreiche Reitschulpferde

Werden Reitschulen ihrer Vorbildfunktion in der Pferdehaltung gerecht? Der Schweizer Tierschutz STS besuchte 15 Reiterhöfe und stellte fest
Weiterlesen

11. Netzwerktagung Pferdeforschung Schweiz

Jahrestagung des Netzwerks Pferdeforschung Schweiz

Die 11. Netzwerktagung Pferdeforschung Schweiz findet am Donnerstag 7. April 2016 in Avenches statt
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

Schweizer Tierschutz STS fordert mehr Pferdeschutz

Der Schweizer Tierschutz STS hat verschiedene Aspekte der Pferdehaltung und -nutzung beleuchtet und klare Forderungen für mehr Pferdeschutz postuliert
Weiterlesen