Änderungen im Freibergerhengstbestand des Schweizerischen Nationalgestüts

(02.11.2011) Der Freibergerhengst Nestor (Vater Noé, Mutter Züsi von Diogenes), 20-jährig, musste aus gesundheitlichen Gründen eingeschläfert werden.

Havane (Vater Hendrix, Mutter Comete von Enjoleur), ebenfalls ein bekannter Freibergerhengst, geht in Zucht-Pension. Ein klares Zeichen des Schweizerischen Nationalgestüts SNG die Monitoringaufgabe betreffend Verwandtschaft und Inzucht ernst zu nehmen.

Nestor musste am 21.Oktober 2011 in Folge einer Kolik euthanasiert werden.

1991 bei Fritz Mosimann in Toffen (BE) geboren und 3-Jährig gekört, fand Nestor als Veredler-Hengst sofort grossen Zuspruch bei der Züchterschaft. In seiner langen Zuchtkariere hat er viele gute Nachkommen gezeugt, er ist auch Vater von 5 angekörten Zuchthengsten.

Nestor bekam mehrere Auszeichnungen als Vererber: Vater der besten Finalisten Freizeit, 3-jährigen Feldtestpferde und Fahrpferde Final Promotion CH Fahren.

Ein Zeichen setzen gegen die steigende Blutsverwandtschaft

Die Inzuchtproblematik ist aktuell in der Freibergerpopulation ein wichtiges Thema, es ist an der Zeit, aktiv ein Zeichen zu setzen.

Das Schweizerische Nationalgestüt SNG hat beschlossen, den Hengst Havane aus der Zucht zu nehmen. Mit einem Verwandtschaftsgrad von mehr 16% ist der Hengst überdurchschnittlich hoch mit der aktiven Stutenpopulation verwandt, ein weiterer Einsatz aus zuchtpolitischen Überlegungen nicht mehr gerechtfertigt.

Havane war lange Zeit einer der gefragtesten Zuchthengste der Schweiz, er hat insgesamt gegen 700 Nachkommen gezeugt, 250 sind im Herdebuch eingetragen, darunter 6 gekörte Zuchthengste.

Die Gene von HAVANE sind somit prominent in der Freibergerrasse verbreitet worden. Der Hengst bleibt im Besitze des SNG und wird in der Fahrabteilung eingesetzt.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

agroscope

Befragung von Pferdebesitzern in der Schweiz

Das Schweizer Nationalgestüt SNG von Agroscope führt Mitte Juni 2017 eine online-Befragung von Pferdebesitzenden zur Situation der Pferde, Ponys, und Esel in der Schweiz durch
Weiterlesen

8. Equus helveticus

8. Equus helveticus – Pferde, soweit das Auge reicht!

Rund 1000 faszinierende Pferde werden vom 16. bis 18. September 2016 am Equus helveticus auftreten und ihre Stärken und ihre Schönheit präsentieren
Weiterlesen

Reitschulpferde; Bildquelle: Schweizer Tierschutz STS

Tristes Dasein für zahlreiche Reitschulpferde

Werden Reitschulen ihrer Vorbildfunktion in der Pferdehaltung gerecht? Der Schweizer Tierschutz STS besuchte 15 Reiterhöfe und stellte fest
Weiterlesen

11. Netzwerktagung Pferdeforschung Schweiz

Jahrestagung des Netzwerks Pferdeforschung Schweiz

Die 11. Netzwerktagung Pferdeforschung Schweiz findet am Donnerstag 7. April 2016 in Avenches statt
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

Schweizer Tierschutz STS fordert mehr Pferdeschutz

Der Schweizer Tierschutz STS hat verschiedene Aspekte der Pferdehaltung und -nutzung beleuchtet und klare Forderungen für mehr Pferdeschutz postuliert
Weiterlesen

Schweizer Nationalgestüt

Offene Türen im Schweizer Nationalgestüt

Der traditionelle Sommeranlass „Donnerstags im Gestüt“ findet in diesem Jahr am 16. Juli und 6. August 2015 auf dem Gelände Long-Prés des Schweizer Nationalgestüts in Avenches statt
Weiterlesen

10 Jahre Netzwerk Pferdeforschung Schweiz

10 Jahre Netzwerk Pferdeforschung Schweiz

Die Jubiläumstagung „10 Jahre Netzwerk Pferdeforschung Schweiz" findet am 16. April 2015 in Avenches statt
Weiterlesen

Pferdehaltung; Bildquelle: Agroscope

Zentrale Herausforderungen der Pferdehaltung

Neue Erkenntnisse aus der Forschung, die Revision des Schweizer Tierschutzgesetzes und eine wachsende Sensibilität der Pferdehaltenden führen seit zwanzig Jahren zu grossen Veränderungen in der Pferdehaltung
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen