Elefantenbulle Thai im Zoo Zürich angekommen

(12.08.2014) Der Kaeng Krachan Elefantenpark hat einen weiteren Mitbewohner erhalten: Aus Heidelberg ist am Dienstagmorgen der knapp 10-jährige Asiatische Elefantenbulle Thai angereist.

Im Kaeng Krachan Elefantenpark des Zoo Zürich leben mit der 12-jährigen Chandra und der 9-jährigen Farha zwei Töchter des seit 1981 in Zürich lebenden Elefantenbullen Maxi. Um auch diese beiden Weibchen in die Zucht mit einzubeziehen, wurde im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) nach einem weiteren Bullen Ausschau gehalten.


Asiatischer Elefant THAI im Zoo Heidelberg

Nach der Besichtigung verschiedener in Frage kommender Bullen und Diskussionen mit dem Koordinator des Zuchtprogramms wurde Zürich der junge Bulle Thai angeboten. Der Zuchtprogrammkoordinator hat aktuell Empfehlungen für rund ein Dutzend Bullen und Institutionen ausgearbeitet.

Thai wurde im Jahr 2004 im Tierpark Hagenbeck in Hamburg geboren. 2010 wechselte er in den Tierpark Heidelberg (www.zoo-heidelberg.de), wo er in einer vierköpfigen Jungbullengruppe wichtige soziale Erfahrungen sammeln konnte. Thai wurde im geschützten Kontakt betreut und ist gut trainiert.

Gestern Nacht konnte Thai erfolgreich verladen werden und ist wohlbehalten in der Quarantäne des Zoo Zürichs angekommen. Auf der Fahrt nach Zürich wurde er von zwei ihm vertrauten Tierpflegern und der Heidelberger Zootierärztin begleitet. Thai wurde in der gleichen Kiste transportiert, die auch für den Umzug der Zürcher Elefanten benutzt wurde.

Für die Besucher noch nicht sichtbar

Thai wird vorerst im Hintergrundbereich des neuen Elefantenparks, der für die Haltung von zwei Bullen ausgelegt ist, einquartiert. Er wird dort zunächst für vier Wochen die Quarantänestation beziehen. Anschliessend wird er nach und nach sein neues Zuhause erkunden und die anderen Elefanten kennenlernen können.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Farha mit ihrem Jungtier, links Ceyla-Himali.; Bildquelle: Zoo Zürich, Cordula Galeffi

Der jüngste Elefant im Zoo Zürich heisst Ruwani

Das am 25. Februar 2017 im Kaeng Krachan Elefantenpark geborenen Elefantenweibchen hat einen Namen erhalten: Ruwani
Weiterlesen

Druk mit Omysha im Juni 2014; Bildquelle: Zoo Zürich, Enzo Franchini

49-jährige Elefantenkuh Druk musste im Zoo Zürich eingeschläfert werden

Per Flugzeug kam die Elefantenkuh Druk 1968, gerade mal 15 Monate alt, als Geschenk des Königs von Bhutan nach Zürich. Zweimal konnte sie im Zoo Zürich eine neue Elefantenanlage beziehen
Weiterlesen

Feuerwehr hilft Elefant Druk aufzustehen; Bildquelle: Zoo Zürich, Robert Zingg

Feuerwehr hilft Elefant Druk aufzustehen

Im Gerangel mit anderen Elefanten ist im Zoo Zürich die 49-jährige Elefantenkuh Druk gestürzt. Weil sie aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen konnte, musste die Feuerwehr aufgeboten werden
Weiterlesen

Kaeng Krachan Elefantenpark ; Bildquelle: Zoo Zürich, Jean-Luc Grossmann

Ingenieurbaupreis für den Kaeng Krachan Elefantenpark

Auszeichnung für den Kaeng Krachan Elefantenpark: Die neueste Anlage des Zoo Zürich hat den renommierten Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis erhalten. Am Freitag fand in München die Preisverleihung statt
Weiterlesen

Kaeng Krachan Elefantenpark eröffnet - Feierliche Banddurchtrennung; Bildquelle: Zoo Zürich, Pascal Richard

Kaeng Krachan Elefantenpark eröffnet

Der Zoo Zürich hat am 5.6.2014 den neuen Kaeng Krachan Elefantenpark im Beisein prominenter Gäste feierlich eingeweiht
Weiterlesen

Kaeng Krachan Elefantenpark; Bildquelle: Zoo Zürich, Cordula Galeffi

Elefanten sind in den Kaeng Krachan Elefantenpark umgezogen

Die Bauarbeiten im Kaeng Krachan Elefantenpark im Zoo Zürich neigen sich dem Ende zu. Die Innenanlagen sind bis auf wenige Detailarbeiten fertig und soweit bereit, dass die Elefanten umziehen können
Weiterlesen

Ultraschallbild: Rüssel des jungen Elefanten ; Bildquelle: Zoo Zürich

Elefantöse Ereignisse kündigen sich im Zoo Zürich an

Noch 180 Tage dauert es bis zur Eröffnung des Kaeng Krachan Elefantenparks im Zoo Zürich. Mit der neuen Anlage schlägt der Zoo Zürich ein neues Kapitel in der Elefantenhaltung auf. Zudem erwartet die Elefantenherde Zuwachs unterschiedlicher Herkunft
Weiterlesen