Crowdfunding für ein Buchprojekt: Handbuch der Tiermykotherapie

(17.03.2014) Innert knapp zwei Jahre sind bislang 130 Seiten gesammeltes Wissen über ein einzigartiges Thema entstanden: Heilsame Pilze für Tiere. Auch bekannt als Tiermykotherapie.

Die auf den Menschen ausgerichtete Mykotherapie hat sich mittlerweile einen festen Platz in der Welt der Alternativmedizin erworben. Traditionell werden heilsame Pilze seit über 4000 Jahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin angewendet.

Crowdfunding für ein Buchprojekt: Handbuch der Tiermykotherapie Die Wirkung und Anwendung von heilsamen Pilzen beim Tier ist heute zwar erforscht und durch diverse Studien belegt, diesbezügliche Publikationen sind nicht verfügbar.

"Vitalpilze", "Heilpilze" oder "Medizinalpilze", wie sie heute genannt werden, gehören zu den ältesten Naturarzneien der Menschheit. Ihr Wirkspektrum umfasst eine beindruckende Palette durch traditionelle Anwendung sowie durch Studien belegter Effekte auf die Gesundheit von Mensch und Tier.

Besonders auch für Tiere bergen heilsame Pilze eine effektive, schonende, potente und nebenwirkungsfreie Möglichkeit zur Behandlung diverser Erkrankungen und Gebrechen.

Das Buchprojekt: Handbuch der Tiermykotherapie

Das Handbuch der Tiermykotherapie beinhaltet sorgfältig zusammengetragenes und konzentriertes Wissen zur Wirkung und Anwendung der 11 wichtigsten Heilpilze beim Tier und richtet sich an Therapeuten und Tierärzte.

Speziell beleuchtet werden zusätzlich die Wirkung auf das Immunsystem, die Behandlung von Krebserkrankungen sowie diverse Krankheitsbilder von Hund, Katze und Pferd.

Das Buch soll mit ISBN-Nummer sowie zusätzlich als E-Book produziert werden und danach im internationalen Buchhandel erhältlich sein. Ein professionelle Umsetzung und Hochwertigkeit des Buches wird angestrebt.

Wanda Pulfer, 1978 in Zürich geboren, verfügt über 11 Jahre Erfahrung als Tierheilpraktikerin für Körpertherapie, Chinesische Medizin und Naturheilpraktik. Zur Mykotherapie (Vitalpilze) kam sie im Jahr 2007 durch den ihr bekannten TCM-Therapeuten und heutigen Präsidenten der Gesellschaft für Vitalpilzkunde Schweiz (GFVS), der ihr die Vitalpilze zur Behandlung ihres eigenen Hundes empfohlen hat.

Nachdem Wanda Pulfer einige Jahre lang mit den Pilzen gearbeitet, sie studiert und schliesslich das Diplom zur Mykotherapeutin erhalten hat, übernahm sie bald erfolgreich die tiermykotherapeutische Beratung innerhalb der GFVS.

Seit Sommer 2012 arbeitet sie nun zusätzlich an einem Buch, welches alle ihre Erfahrungen und ihr gesamtes, umfangreiches Wissen zur Wirkung und Anwendung von heilsamen Pilzen bei Tieren zusammenfassen und anderen Menschen zugänglich machen soll. Wanda lebt mit ihrem Partner und ihrem 13-jährigen Akitarüden in Zürich.

Link: Crowdfunding für das Handbuch der Tiermykotherapie



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Mykotherapie für Tiere

Mykotherapie für Tiere

Dieses Buch stellt Ihnen 14 ausgewählte Vitalpilze ausführlich vor, mit denen Sie das Immunsystem der erkrankten Tiere stärken und so ihre Heilung sanft unterstützen können
Weiterlesen

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

Vitalpilze - Lebensmittel oder Arznei?

Stellungnahme der Gemeinsamen Expertenkommission von BVL (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) und BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)
Weiterlesen

Mykotherapie in der Veterinärmedizin

Die Mykotherapie in der Veterinärmedizin

Vitalpilze sind bereits seit über 4000 Jahren in der fernöstlichen Volksmedizin als "älteste Naturmedizin" bekannt. Mit zum Teil verblüffenden Erfolgen wurden Pilze sowohl zur Prophylaxe als auch zur Linderung zahlreicher Erkrankungen eingesetzt
Weiterlesen