Corona-Lockerungen: Tierheime öffnen wieder

(07.05.2020) Nach wochenlanger Corona-Pause dürfen ab dem 11. Mai - mit dem nächsten vom Bundesrat beschlossenen Oeffnungsschritt - auch die Tierheime öffnen.

Die Vierbeiner können wieder besucht werden, Adoptionen sind wieder möglich und Gassigänger und Katzenstreichler dürfen ins Tierheim kommen.

Auch die Schweizer Tierheime waren vom Corona-Lockdown stark betroffen. Es durften keine Tiere in ein neues Zuhause vermittelt werden, die Aufnahme von Ferien- und Pensionstieren war untersagt, es gab keine oder kaum noch Besuche von aussen, es gab weniger Gassigehen für die Hunde und weniger Streicheleinheiten für die Katzen.

Nun ist die Erleichterung gross: Wie das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV gegenüber dem Schweizer Tierschutz STS bestätigt, werden die Beschränkungen nun aufgehoben.

Die Heime dürfen, mit vorliegendem Schutzkonzept und unter Einhaltung der geltenden Distanz- und Hygienregelungen, in der kommenden Woche wieder öffnen. Die Tiere können wieder besucht und adoptiert werden.

Ein Zuhause für immer

Tiere sind emotionale Stützen in Krisenzeiten. Da träumen Menschen von einem tierischen Begleiter und schmieden den Plan, ein Tier bei sich aufzunehmen. Insbesondere zu Beginn der Pandemie gab es, wie verschiedene Sektionen des Schweizer Tierschutz STS berichten, viele Adoptionsanfragen. Das ist ein schönes Signal und ein Zeichen für eine empathische Gesellschaft.

Dennoch warnt der Schweizer Tierschutz STS: Die Aufnahme oder auch der Kauf eines Haustiers darf nie ein Spontanentscheid sein, sonst bleibt das Tier nicht lange im Haus. Ein vierbeiniger Begleiter bedeutet Verantwortung, eine Verpflichtung für mehrere Jahre bis Jahrzehnte, auch nach der Krise, wenn der Alltag wieder einkehrt.


Weitere Meldungen

Schweiz

Massentierhaltung: Bundesrat lehnt Initiative ab, will aber direkten Gegenentwurf ausarbeiten

Der Bundesrat empfiehlt, die Volksinitiative «Keine Massentierhaltung in der Schweiz (Massentierhaltungsinitiative)» abzulehnen
Weiterlesen

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

Tierschutz und Fleischkontrolle in Schlachtbetrieben: Grössere Anstrengungen sind nötig

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) hat im Rahmen seiner Oberaufsicht zehn Prozent der Schlachtbetriebe der Schweiz und von Liechtenstein auf die Einhaltung des Tierwohls und die Durchführung der Fleischkontrolle überprüft
Weiterlesen

Schweiz

Schreddern von lebenden Küken wird in der Schweiz verboten

Dies hat der Bundesrat in seiner Sitzung vom 23. Oktober 2019 entschieden. Das Verbot tritt am 1. Januar 2020 in Kraft. Die Tierschutzverordnung wird entsprechend angepasst
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

Trend zur Ziegenmilchproduktion führt zu einem wachsenden Angebot an Schlachtkitzen

Schaf- und Ziegenmilch liegen im Trend. Das Fleisch der Tiere, insbesondere das Fleisch der Ziegen, hingegen weniger. Eine ungünstige Kombination für die Bauern und die Tiere
Weiterlesen

Schweiz

Tierschutz bei Nutztieren: Ein Drittel aller Grundkontrollen findet unangemeldet statt

Im Jahr 2018 wurden in der Schweiz auf 10’647 landwirtschaftlichen Betrieben Grundkontrollen durchgeführt. Rund ein Drittel davon erfolgte unangemeldet
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

Schweizer Tierschutz STS fordert besseren Vollzug der Tierschutzverordnung (TSchV)

Im März 2018 traten verschiedene Änderungen der Tierschutzverordnung (TSchV) in Kraft. Den Umsetzungsstand zweier neuer Bestimmungen - Deklarationspflicht für Heimtiergehege und Informationspflicht bei Verkaufsinseraten für Hunde - hat der Schweizer Tierschutz STS überprüft
Weiterlesen

Schweizer Tierschutz STS

STS-Report: Tier- und Viehausstellungen 2018

Zum fünften Mal in Folge veröffentlicht der Schweizer Tierschutz STS einen umfassenden Bericht zu Tierausstellungen in der Schweiz
Weiterlesen

Stiftung Fledermausschutz

Stiftung Fledermausschutz rettet 71 Fledermäuse in Zürich

Im Februar 2019 erhielt die Stiftung Fledermausschutz einen Notruf: 71 Grosse Abendsegler müssen gerettet werden! In der Fledermaus-Notpflegestation im Zoo Zürich setzen die geschützten Tiere nun ihren Winterschlaf bis im Frühling fort
Weiterlesen