Eröffnung der Kongress-Saison in Basel: Lassen Sie sich die erstaunliche Wirksamkeit der Kaltplasmatherapie hautnah demonstrieren.

(29.04.2022) Die ActivCell Group AG ist an den 9. Schweizerischen Tierärztetagen in Basel vom 5. bis 6. Mai 2022 (Standnummer 30, Halle 4.1) sowie bei der Deutschen Vet vom 10. bis 11. Juni 2022 mit einem Stand vor Ort. Ein attraktiver Kongress-Rabatt von 20% sowie eine kleine Überraschung warten auf Sie.

Kaltplasmatherapie

Kaltplasmatherapie – dank PetCellpen® und EquCellpen® in jeder Praxis möglich

Plasma ist der vierte und energiereichste Aggregatzustand neben fest, flüssig und gasförmig. Im Alltag begegnet es uns in den Plasma-Bildschirmen und den Neonröhren oder als natürliches Plasma in Form von Gewitterblitzen, Polarlichtern und der Sonne.

Das therapeutisch nutzbare medizinische Kaltplasma (KAP = kaltes Atmosphärendruckplasma) ist unter 45°C warm und besteht aus einem Cocktail an Komponenten der eine starke antiseptische Wirkung sowie wundheilungsfördernde Eigenschaften hat. KAP unterliegt keiner Resistenzproblematik und wirkt effizient auch gegen multiresistente Bakterien und Biofilme.

Klinische Anwendungen

In der Kleintierpraxis eignet sich der PetCellpen® zum Beispiel zur Behandlung von alltäglichen Pyodermien und Hotspots. Die Therapie mit dem Kaltplasmapen fördert die Wundheilung optimal und mindert den Juckreiz deutlich. Eine Antibiotikatherapie kann in vielen Fällen durch die antiseptische Behandlung mit Kaltplasma ersetzt werden.

Störende, die Bewegung einschränkende Narben können reaktiviert werden. Die gesteigerte Durchblutung und verbesserte Angiogenese fördern den Narbenumbau. Dies zeigt sich durch eine veränderte Farbe und Aufweichung des Narbengewebes.

Die Doppelwirkung des PetCellpen® einerseits durch das Kaltplasma und andererseits durch die damit übertragenen hochfrequenten Stromimpulse kann auch physiotherapeutisch zur Heilung von Sportverletzungen und zur Muskelrelaxation genutzt werden.

In der Pferdepraxis hat man mit dem EquCellpen® ein neues Hilfsmittel um langwierige Hauterkrankungen wie Mauke und Sommerekzem erfolgreich zu therapieren aber auch um Gallen und Sehnenverletzungen optimal in der Regeneration und Heilung zu unterstützen. Wunden verschiedener Art profitieren von einer Behandlung mit dem EquCellpen®. Physiotherapeutisch kann man ihn auch wie den PetCellpen® nutzen und zum Beispiel Triggerpunkte behandeln.

Mit der physikalischen Therapie ‘Kaltplasma’ steht nun auch in der Tiermedizin eine ergänzende Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung, die in vielen Fällen zumindest Unterstützung bieten oder gar in einigen Fällen eine Antibiotikatherapie überflüssig machen kann. Die hocheffiziente Desinfektionsleistung sowie die ausgezeichnete Wundheilungsförderung des KAP sollte man nicht ungenutzt lassen und diese für jede Praxis erschwingliche Behandlungsform in das Praxisangebot aufnehmen.

Die Anwendung dieser Technologie ist einfach und kann nach Einweisung auch von tiermedizinischen Praxisassistentinnen oder im Falle einer Aussenpraxis auch durch die Tierbesitzer durchgeführt werden.

Um sich selber von der Wirksamkeit dieser neuen Therapieform zu überzeugen, kann man die Geräte auch mieten.


Abb. 1: PetCellpen® mit der Kammelektrode


Abb. 2: EquCellpen® mit der Kammelektrode

Kaltplasmatherapie – Weiterbildung

Schon bald wird die erste Kaltplasmatherapie – Weiterbildung mit Dr. med. vet. Dipl. ACVD & EBVS Claudia Nett zum Thema „Kaltplasma in der Tierärztlichen Praxis: Anwendungs-möglichkeiten in der Kleintierdermatologie und Wundheilung allgemein“ stattfinden.

Da die Plätze begrenzt sind, melden Sie sich bitte frühzeitig mit diesem Link an.



Vertrieb für die Schweiz
Informationen des Herstellers:
medical solution gmbh
Tonhallestrasse 47
9500 Wil SG
Tel +41 41 741 52 75
info@medical-solution.ch
www.medical-solution.ch
ActivCell Group AG
Luzernerstrasse 20
6295 Mosen
Tel +41 41 924 11 88
info@activcellgroup.com
www.activcellgroup.com


Weitere Meldungen

Erste Fortbildung für die Plasmamedizin in der Schweiz

Erste Fortbildung für die Plasmamedizin in der Schweiz: Kleintierdermatologie und Wundheilung

Die physikalische Therapie mit Kaltplasma ist in der Humanmedizin für die Wundheilung breit im Einsatz. Insbesondere bei chronischen und infizierten Wunden hat sich die Evidenz in der Verbesserung der Wundheilung gezeigt - auf den 20 Jänner 2022 verschoben!
Weiterlesen

Magazin

Firmennews

Neuerscheinungen