Erste Fortbildung für die Plasmamedizin in der Schweiz: Kleintierdermatologie und Wundheilung

(04.11.2021) Die physikalische Therapie mit Kaltplasma ist in der Humanmedizin für die Wundheilung breit im Einsatz. Insbesondere bei chronischen und infizierten Wunden hat sich die Evidenz in der Verbesserung der Wundheilung gezeigt.

Die Einsatzmöglichkeiten von Kaltplasma in der Medizin sind aber breit, denn die verschiedenen Wirkprinzipien umfassen neben der Antisepsis auch eine gesteigerte Zellproliferation und Neovaskularisation sowie eine verbesserte Zellkommunikation über die sich zum Beispiel Entzündungsprozesse regulieren lassen.


Die effiziente und schnelle antiseptische Wirkung des Kaltplasmas kann besonders auch in der Dermatologie genutzt werden. Da die chemischen Wirkmechanismen des Plasmas keinen Resistenzen unterworfen sind, ist ein täglicher Einsatz in der Tierärztlichen Praxis sinnvoll.

Mit den handlichen Kaltplasmatherapiegeräten EquCellpen® für die Pferdepraxis und PetCellpen® für die Kleintierpraxis bietet die Schweizer Firma ActivCell Group AG nun auch passende praxistaugliche Kleingeräte an.

Datum: 20. Jänner 2022

Ort: Gasthof Chärnsmatt
Bertiswilstrasse 40
6023 Rothenburg


Programm

13.30-14.00
Eintreffen und Begrüssung der Teilnehmer

14.00-15.00
Wissenschaftliche Grundlagen zu Kaltplasma, Wirkprinzipien mit Blick auf die Wundheilung

15.00-15.45
Zvieri-Pause

15.45-16.45
Anwendungsmöglichkeiten der Therapie mit Kaltplasma in der Kleintierdermatologie

16.45-17.00
Diskussion mit Fragen & Antworten, Verabschiedung

 

Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. vet. Dipl. ACVD & EBVS Claudia Nett

Dr. Claudia Nett ist Trägerin der international anerkannten Spezialistentitel des Amerikanischen und Europäischen College für Veterinärdermatologie und beliebte Referentin an internationalen Kongressen.

Die Gründerin und Inhaberin von www.vetderm.ch  – Dermatologie und Allergologie für Tiere arbeitet als spezialisierte Belegtierärztin und hat mehre Jahre Erfahrung in der Anwendung von Kaltplasma.

Korreferent: Dr. med. vet. Michael Hiestand

ActivCell Group AG Dr. Hiestand arbeitet neben seiner praktischen Tätigkeit in der eigenen Kleintierpraxis am Obersee in Altendorf für die ActivCell Group AG als Head of Veterinary Division und betreut in dieser Funktion auch die Erforschung und Weiterentwicklung der Kaltplasmatherapie.

Er kann somit die praktischen Erfahrungen mit Kaltplasma aus der Praxis und den neusten Forschungsergebnissen aus der Plasmamedizin verbinden.

Die Referierenden stellen die wissenschaftlichen Grundlagen zu Kaltplasma vor und thematisieren die Wirkprinzipien mit Blick auf die Wundheilung.  Anhand von Fallbeispielen lernen Sie die Anwendungsmöglichkeiten in der täglichen Praxis kennen. Das Potential der Kaltplasmatherapie in der Dermatologie beim Kleintier wird vertieft betrachtet.

Die Veranstaltung wurde von der SVK mit einem Bildungspunkt akkreditiert.

Tierärzte können sich direkt über die GST Webseite unter dem Veranstaltungskalender anmelden. Hier finden Sie den Link dazu.



Weitere Meldungen

FIBL

4-teilige Online-Fortbildung: Veterinärmedizin in der Bioschweinehaltung

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL hat in Zusammenarbeit mit Bio Suisse und der SUISAG eine 4-teilige Fortbildung zum Thema «Bioschweinehaltung» erarbeitet - die Teilnahme ist kostenlos
Weiterlesen

Eidgenössische Departement des Innern EDI

Versorgung mit Tierarzneimitteln sichern

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 12. Januar 2022 die Anpassung von mehreren heilmittelrechtlichen Erlassen verabschiedet. Diese tritt am 28. Januar 2022 in Kraft
Weiterlesen

Zoo Zürich

Breitmaulnashornbulle Kimba verletzte Zebra tödlich

Im Zoo Zürich wurde am 24. Dezember 2021 ein Zebra auf der Lewa Savanne derart verletzt, dass es vor Ort verstarb
Weiterlesen

Schweiz

Massnahmen gegen Vogelgrippe teilweise aufgehoben

Nach Auftreten des hochansteckenden Virus der Aviären Influenza in Hüntwangen ZH hatten das BLV und die Kantone am 27. November Schutzmassnahmen ergriffen
Weiterlesen

Schweizerischen Tierärztetage

Schweizerische Tierärztetage 2022

Die Schweizerischen Tierärztetage 2022 finden vom 4. bis 6. Mai 2022 im Congress Center Basel statt 
Weiterlesen

Massentierhaltung

Massentierhaltungsinitiative: Machtspiel ums Wohl der Tiere

Der Schweizer Tierschutz STS, die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST und die Kleinbauern-Vereinigung VKMB fordern den Nationalrat auf, dem Bundesrat zu folgen und das Tierwohl zu stärken
Weiterlesen

Schweiz

Gegen die Ausbreitung der Vogelgrippe: Strikte Trennung von Hühnern und Wildvögeln

Eine hochansteckende Variante der Aviären Influenza (Vogelgrippe) war die Ursache für den Tod von Geflügel in einem Hobbybetrieb im Zürcher Unterland
Weiterlesen

Schweiz

Vogelgrippefall in Schweizer Geflügelbetrieb

Im Zürcher Unterland wurde am 23. November 2021 bei einer Hobbyhaltung mit Geflügel ein Fall von Aviärer Influenza festgestellt
Weiterlesen